2017 Veranstaltungen und Projekte

KUNST IM RATHAUS - IM Zauber des Lichts: 06.07.2017

Im Zauber des Lichts – Vernissage von Karina SalbEin zauberhaftes gesellschaftliches Ereignis bei gefühlten 40 Grad durften wir im Rahmen unserer Kunst im Rathaus erleben. Von Patricia Heil und Johannes Frühbauer musikalisch eingestimmt auf die „wonderful world“ der Karina Salb, freute sich Bürgermeister Wittlinger über die neue Kunst im Rathaus und über das Interesse, das die große zu begrüßende Besucherschar den Arbeiten der Künstlerin entgegenbrachte.Roswitha Heinemann vom Arbeitskreis „Soziales, Bildung und Kultur“ übernahm die Vorstellung der Künstlerin auf bewährte und spannende Art und Weise. Am Ende des Gesprächs, das sie mit Karina Salb führte, wussten die Gäste viel über die Entstehung der einzelnen Werke.Völlig unterschiedlich setzt die gelernte Grafikerin ihre Kreativität ein. Dominieren Fotografien und Illustrationen das Erdgeschoss des Rathauses, ist es im Obergeschoss die Acrylmalerei. Auch Muster entwirft und bearbeitet die Künstlerin so, dass sie am Ende wie ein Kaleidoskop wirken. Ihre Inspiration seien mehr die alltäglichen Dinge, so Karina Salb, ein Wassertropfen, der über eine Glasscheibe rollt, ein Vogel auf dem Baum oder ein Lichtstrahl, der durch das Fenster fällt. Den künstlerischen Austausch pflegt sie überdies mit ihren Kollegen im Kunstverein Altes Atelier. Zum Betrachten der Bilder und auf ein Glas spritzigen Getränks lud die Künstlerin dann ein und servierte dazu vielerlei leckere, kunstvoll angerichtete Häppchen. Bei Fachsimpelei über Kunst, Musik und sonstigen Genüssen verging die Zeit sehr schnell. Herzlichen Dank allen, die neben der Künstlerin ihren Beitrag zum Gelingen des Abends geleistet haben! Herzlichen Dank allen, die da waren und sich so wohl gefühlt haben! 


KUNST IM RATHAUS - Ein Maler auf Reisen: 12.05.2017

Rund 80 interessierte Gäste aus dem ganzen Kreis Göppingen und darüber hinaus konnte Bürgermeister Matthias Wittlinger zur Eröffnung und Einführung in die Ausstellung am letzten Freitagabend im Rathaus begrüßen. Das Programm war abwechslungsreich: Dieter Schumacher, Vorstand der Helmut-Baumann-Stiftung, erläuterte anhand der ausgestellten Bilder und Zeichnungen aus verschiedenen Jahrzehnten den Werdegang, das Leben und die zahlreichen Reisen Helmut Baumanns. Nach einer Stärkung am köstlichen Buffet nahmen sich die Besucher Zeit für den Dokumentarfilm, der im Sitzungssaal gezeigt wurde. Anschließend wurde die Ausstellung noch ausgiebig besichtigt und diskutiert. 


12. Uhinger Fahrradbörse

Man nehme rund 180 Fahrräder, einen Haufen Agenda-Mitglieder (mit Familie), routinierte und treue Partner wie ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) und Polizeirevier Uhingen sowie das motivierte Team der Jugendfeuerwehr und mische einige hundert Besucher dazu. Heraus kommen ein volles Feuerwehrmagazin, lebhafter Handel und dankbare Besitzer eines glücklichen Drahtesels.Den Mitgliedern der Lokalen Agenda 21 hat die Veranstaltung einen Riesenspaß gemacht. Die gute Resonanz ist natürlich für die ehrenamtlich Tätigen eine tolle Bestätigung. Die jungen Feuerwehrleute haben inzwischen auch eine gewisse Routine und braten die Roten Würste mit Eifer auf den Punkt. Strahlende Augen gab es dann bei der Geldübergabe. Ralf Ayrer, Sprecher des Arbeitskreises „Umwelt, Energie und Verkehr“ bedankte sich am Ende bei allen Mitwirkenden. Er konnte ein stattliches Sümmchen überreichen, das nun der Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr zugutekommt.


KUNST IM RATHAUS - BLUMEN UND LANDSCHAFTEN: 10.03.2017

Über rund 100 Besucher bei seiner Vernissage und großes Interesse an seinen Bildern durfte sich der Hobby-Fotograf Karl Schlotz freuen. Zahlreiche Freunde, Nachbarn, Bekannte und Weggefährten sowie die schon treuen Kunstinteressierten ließen es sich nicht nehmen, zu diesem Anlass ins Rathaus zu kommen. Mit dem Gedicht „Sozusagen grundlos vergnügt“ von Mascha Kaleko öffnete Regina Seiser auf ganz bezaubernde Art und Weise Augen und Ohren der Besucher, bevor Bürgermeister Wittlinger in seiner Begrüßung den Ausdruck der Fotografien lobte und erfuhr, dass es sich um digitale, aber völlig unbearbeitete Aufnahmen handelt. Dr. Wolfgang Rapp, Vorsitzender des NABU Göppingen und Jugendfreund von Karl Schlotz stellte den Hobby-Fotograf vor und ging auf den Werdegang des kunstbegabten Sportlers ein. Mit einem Gedicht von Harald Immig endete der offizielle Teil.


Kontakt

Agenda-Büro Zimmer 204 im Rathaus Uhingen:
Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag vormittags von 9:00 - 12:00 Uhr,
Mittwoch nachmittags von 14 - 18 Uhr, Donnerstag nachmittags von 14 - 16 Uhr
oder nach Vereinbarung

Martina Bartos
Kirchstr. 2
73066 Uhingen
Tel. 07161 9380-133
E-Mail: Martina Bartos

Arbeitskreis Umwelt, Energie und Verkehr:
Ralf Ayrer; Tel. 07161 6512417
Roland Zwicker; Tel. 07161 38403

Arbeitskreis Soziales, Bildung und Kultur:
Rita Lipp über E-Mail an das Agenda-Büro: Martina Bartos
Klaus Bischoff; Tel. 0179 1267807

Repair-Café Uhingen
Werner Lorenz; Tel. 07161 32958