Kunst im Rathaus

HERBST - Bilder in Acryl und Aquarell von Angela Andersch

Herbstwald von Angela Andersch

Der Herbst ist zweifellos ein El-Dorado für jeden von uns, der in dieser Jahreszeit in der Natur Entspannung sucht und sich an den vielfältigen Farbschattierungen von Hecken, Bäumen und Wäldern erfreuen möchte. Insbesondere trifft dies aber auf die Künstler*innen unter uns zu, die sich von dieser Farbenpracht inspirieren lassen, sie in ihren Werken  „einfangen“, umsetzen und  erneut zum Leuchten, zum Strahlen bringen. So hat Angela Andersch auf die nüchternen Wände des Uhinger Rathauses die herbstliche Farbenpracht gezaubert, was manchen Besuchern in diesen Tagen beim Eintreten in den Vorraum ein erstauntes und anerkennendes „Oh, das sieht aber gut aus“ entlockt. Da die Lokale Agenda 21 bei dieser Ausstellung aufgrund der augenblicklichen Corona-Situation auf eine Vernissage verzichtet hat, möchten wir auf diesem Weg die Künstlerin etwas näher bekannt machen. Angela Andersch wurde in Duisburg geboren. Damals wurde die Landschaft des Ruhrgebiets von der Schwerindustrie beherrscht und geprägt. Frau Andersch wuchs in unmittelbarer Nachbarschaft zum damaligen Mannesmann-Werk Duisburg auf. In einem Bild hat sie diese Industrie-Kulisse in tristen Schwarz-Grautönen ganz treffend festgehalten. Schon als Schulkind fiel ihr künstlerisches Talent – Zeichnen und Malen – auf. 1966 zog sie nach Heiningen. Familie, Kinder und Beruf standen zunächst im Vordergrund. Aber dann, als sie wieder mehr Zeit für sich selbst hatte, kehrte sie zur Malerei zurück. Ölgemälde entstanden, die überwiegend gegenständlich, fast fotorealistisch, gemalt wurden, z. B. ein  Sonnenblumenstrauß, naturgetreu in leuchtendem Gelb. Von 1998 bis 2012 war sie Schülerin der Kunstakademie Esslingen. Die Thematik war damals Aquarell, Collagen, Acryl, Akt und Litho-Sketch. Nach ihrer eigenen Aussage lernte sie hier vor allem auch das „Sehen“, das Entdecken von Motiven. Mit dem nunmehr geschulten Auge einer Künstlerin unternahm sie verschiedene Malreisen, z. B. in die Toskana und in die Provence. Ihre erste eigene Ausstellung gestaltete sie mit Aktzeichnungen im Jahr 2000 im Bistro Amadeus in Heiningen. Es folgten  zahlreiche weitere Einzel- und Gruppenausstellungen z. B. im Rathaus Heiningen (2002), im Schloß Urbach (2004), im Schloss Filseck (2012) mit Friederike Stock, in der Kulturmühle Rechberghausen (2014), um nur einige zu nennen. Heute ist sie Mitglied der „Freien Malgruppe VHS Göppingen“. Ihre Vorliebe gilt den abstrakten Acrylgemälden und den Collagen. Themen, die z. B. in der Malgruppe gestellt werden, erarbeitet sie mehrfach, oft in einer Serie, aus unterschiedlichen Blickwinkeln, was für den Betrachter sehr interessant ist. Eine Besonderheit von ihr: Sie beginnt mit einem Gemälde nie auf einem weißen Grund. Dieser ist entweder bedruckt oder sie gibt ihm Farbe. Erst dann entsteht das eigentliche Werk in Acryl oder Mischtechnik. Meist tragen die Werke keinen Titel, die Künstlerin überlässt die Interpretation der Gemälde der Phantasie des Betrachters. Und dieser ist besonders beeindruckt, mit welcher Feinfühligkeit einerseits und mit welcher Treffsicherheit  andererseits sie ihre Farbkompositionen gestaltet und die einzelnen Farbtöne zum Erstrahlen bringt. Das herbstliche Farbenspiel in Acryl und Mischtechnik von Angela Andersch kann im Uhinger Rathaus noch bis zum 30. November betrachtet werden. Roswitha Heinemann/Arbeitskreis „Soziales, Bildung und Kultur“

Kontakt

Agenda-Büro Zimmer 204 im Rathaus Uhingen:
Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag vormittags von 9:00 - 12:00 Uhr,
Mittwoch nachmittags von 14 - 18 Uhr, Donnerstag nachmittags von 14 - 16 Uhr
oder nach Vereinbarung

Martina Bartos
Kirchstr. 2
73066 Uhingen
Tel. 07161 9380-133
E-Mail: Martina Bartos

Arbeitskreis Umwelt, Energie und Verkehr:
Ralf Ayrer; Tel. 07161 6512417
Roland Zwicker; Tel. 07161 38403

Arbeitskreis Soziales, Bildung und Kultur:
Rita Lipp über E-Mail an das Agenda-Büro: Martina Bartos
Klaus Bischoff; Tel. 0179 1267807

Repair-Café Uhingen
Werner Lorenz; Tel. 07161 32958