Kunst im Rathaus

KUNST IM RATHAUS – Nachhaltigkeit im Blick

bis Ende September 2019während den Öffnungszeiten im Rathaus Uhingen

„Wir bekennen uns dazu, die nachhaltige Entwicklung in ihren drei Dimensionen – der wirtschaftlichen, der sozialen und der ökologischen – in ausgewogener und integrierter Weise herbeizuführen.“ Die Agenda für nachhaltige Entwicklung gilt ab dem 1. Januar 2016 und soll bis zum 31. Dezember 2030 umgesetzt sein. Die abstrakten Ziele der Vereinten Nationen mit Leben zu füllen, das haben sich die „Botschafter“ der Hieberschule auf die Fahnen geschrieben. In Zusammenarbeit mit Betrieben möchten sie die Ziele in die Uhinger Öffentlichkeit tragen, um die Bürgerinnen und Bürger für die Themen zu sensibilisieren und ihre Relevanz für die eigene Zukunft und das eigene Handeln zu erkennen. Die Werbeträger mit den 17 UN-Ziele, die die Hieberschüler anlässlich 20 Jahre Lokale Agenda 21 entworfen und mit Unterstützung Uhinger Firmen, Institutionen und Privatleuten aufgelegt haben, sind jetzt während den Öffnungszeiten im Rathaus Uhingen zu sehen.

 Ziel Nr. 4: Hochwertige Bildung Dem UN-Ziel für hochwertige Bildung werden die Kindergärten in Uhingen und den Teilorten voll gerecht. Bei jeder größeren Veranstaltung der Lokalen Agenda 21 in den letzten 20 Jahren waren die Bildungs-einrichtungen für die Kleinsten immer mit nachhaltigen Aktivitäten dabei, so auch bei unserer 20 Jahre-Feier im Mai. „Nachhaltigkeit“ lautete das breite Thema, mit dem sich die Erzieher*innen und ihre Kindergarten-kinder befassten. Den Ideen konnte völlig freier Lauf gelassen werden. Die Ergebnisse sind toll und jetzt im Rathaus zu sehen. Sie ergänzen die „Ziele“ der Hieberschule perfekt mit guten Beispielen und zum Nachdenken anregenden Kunstwerken. Die kleine, aber sehenswerte Ausstellung sorgt für bunte, lebendige Wände im Rathaus. 

Drhoim ond anderswo - Friederike Stock

Herzliche Einladung zur Vernissageam Freitag, 11.10.2019, 19.30 Uhr
Bürgermeister Matthias Wittlinger eröffnet die Ausstellung mit Siebdrucken von Friederike Stock.Der Mundartautor Bernd Merkle liest aus seinen Werken.Ute Maurer stellt die Künstlerin vor, die ihr Können schon in der näheren und weiteren Umgebung unter Beweis gestellt hat:

Friederike Stock

geboren in Heiningen im Landkreis Göppingen; Studium an der Pädagogischen Hochschule in Esslingen unter anderen das Fach Kunst; Arbeiten in verschiedenen Techniken: Zeichnen, Aquarell, Siebdruck, Radierung, Fotografie; unterrichtete als Lehrerin an Grund- und Hauptschulen und arbeitete mit den Schüler/innen in verschiedenen künstlerischen Techniken. Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben, Beteiligung an Schulkunstausstellungen; als Leiterin einer Grundschule Organisation eigener Schulausstellungen; Leitung von Projekten und Workshops für Lehrer/innen und Schüler/innen; Lehrerausbildung im Pädagogischen Fachseminar Kirchheim im Fach Kunst; Teilnahme an verschiedenen Kursen und Malreisen; Studium an der Kunstakademie Esslingen und der Encaustic Academie Weilheim

Kontakt

Agenda-Büro Zimmer 204 im Rathaus Uhingen:
Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag vormittags von 9:00 - 12:00 Uhr,
Mittwoch nachmittags von 14 - 18 Uhr, Donnerstag nachmittags von 14 - 16 Uhr
oder nach Vereinbarung

Martina Bartos
Kirchstr. 2
73066 Uhingen
Tel. 07161 9380-133
E-Mail: Martina Bartos

Arbeitskreis Umwelt, Energie und Verkehr:
Ralf Ayrer; Tel. 07161 6512417
Roland Zwicker; Tel. 07161 38403

Arbeitskreis Soziales, Bildung und Kultur:
Rita Lipp über E-Mail an das Agenda-Büro: Martina Bartos
Klaus Bischoff; Tel. 0179 1267807

Repair-Café Uhingen
Werner Lorenz; Tel. 07161 32958